mnl Jgd A - 02.12.2018

HSG Großen-Buseck/Beuern – VfB Driedorf 36:27 (16:13)

Siegesserie hält an – Ergebnis spiegelt nicht Spielverlauf wider
Nach dem deutlichen Auswärtserfolg im letzten Spiel gegen die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen mit 19:43, ging man erneut mit einem hohen Selbstbewusstsein in das dritte Heimspiel diese Saison.

Mit dem Gegner aus Driedorf kam am Sonntag ein unbekanntes Gesicht in die heimische Willy-Czech-Halle. „Zwar stehen die Gäste auf Tabellenplatz neun, jedoch seien sie alles andere als zu unterschätzen, zumal sie nur wenige Spiele deutlich verloren haben“, so das Trainergespann Grassl/Grassl vor Anpfiff der Partie.

In den ersten 20 Minuten sollte sich auch schnell zeigen wieso. Die Gäste hielten sehr gut mit und konnten sich zweitweise immer wieder durch heimische Unkonzentriertheiten im Abschluss eine Führung herausspielen. Überhastet nahmen sich die BuBe’s viele Würfe, die nicht gut vorbereitet wurden und schienen nervös zu sein. Driedorf merkte die Anspannung und nutzte die Schwächen gekonnt aus, sodass in der 20. Spielminute ein 08:09 auf der Anzeigetafel zu erblicken war. Man konnte sich noch etwas aufrappeln und ging letztendlich mit einem 16:13 in die Halbzeitpause.

Während der Halbzeit sprach man offen die Fehler an und verlangte wieder mit Herz zu spielen und die herausgespielten Chancen effektiver zu nutzen. Nach der Pause spürten die anwesenden Zuschauer, dass die Ansprache Wirkung zeigte. Die BuBe’s wirkten nun entschlossener den Ball im gegnerischen Tor unterbringen zu wollen, jedoch produzierte man weiterhin viele Fehlwürfe. Aber auch die Gäste aus Driedorf hatten nicht immer das Glück im Gegenzug den Ball im heimischen Tor zu versenken und so konnte man sich zwar schleppend, aber dafür kontinuierlich immer etwas weiter absetzen. Schlusspunkt der Partie setzte der stark aufspielende Felix Dietrich auf Seiten der Gäste mit seinem Treffer zum 36:27 Endstand.

Am kommenden Samstag, den 08.12.2018 um 15:30 Uhr, bestreiten die BuBe’s bei der TSV Södel ihr letztes Spiel der Hinrunde. Auch hier will man unbedingt die zwei Punkte mit nach Hause nehmen und erfolgreich die Hinrunde auf Tabellenplatz 3 abschließen. Über jeden mitgereisten Zuschauer würden sich die Jungs sehr freuen!

Für die HSG spielten:
Max Hesse und Sven Preis im Tor, Till Nauheimer, Tim Schneider, Kevin und Christian Hez, Antonio Maluka, Tim Nachtigall, Lukas März, Tim Jäger, Elias Jughard und wurden betreut von Georg und Florian Grassl.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen