mnl Jgd B - 02.12.2018

HSG Großen-Buseck/Beuern – mJSG Heuchelheim/Bieber  21:31 (6:15)

Chancenlos am ersten Advent
Keine Adventskerzen für die männliche Jugend B am ersten Advent. Der Gast aus Heuchelheim/Bieber war dafür einfach zu stark.


Die Busecker, erstmals komplett und mit neuen Trikots ausgestattet, traf auf einen Gast, der sich offensiv präzise und eiskalt präsentierte. Erst nach 15 Minuten konnte Max im Tor den ersten gegnerischen Angriff abwehren. Zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste bereits auf 5:10 davongezogen. Und das Ergebnis spiegelte den Spielverlauf wieder. Die HSG Großen-Buseck/Beuern in der Offensive einfach zu ungenau, Defensiv zu durchlässig. Zur Pause hatte der Gast das Ergebnis bereits auf 6:15 gestellt. Viel Gesprächsbedarf für Trainer Genuardi zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild. Die HSG Großen-Buseck/Beuern bleibt zu oft mit den Spielzügen an der schwarzen Mauer hängen, zu oft fehlen Druck und Wucht in den Offensivaktionen. Heuchelheim führt nach 35 Minuten ohne Probleme mit 10:22. Dennoch kann man den Buseckern nicht vorwerfen, dass sie sich nicht wehren. Die Angriffe werden nun öfter mit einem eigenen Treffer abgeschlossen und Defensiv können jetzt auch mehr gegnerische Angriffe unterbunden werden, so dass das Ergebnis besser gestaltet wird. Über 14:25 nach 40 und 19:27 nach 45 Minuten kommen die Busecker zu einem 21:31-Endstand, der in der Höhe in Ordnung geht, da die Gäste einfach die bessere Mannschaft waren.

Für die HSG spielten:

Im Tor: Max, Tobi

Manuel, Fynn, Kevin R. (2), Kevin H. (4), Christian (9), Dogus, Elias (3), Torben (1), Omar (1), Dominik, Maxi, Eduard (1), Noah

 

Am kommenden Sonntag 09.12.18 muss die männliche Jugend B zum verlustpunktfreien Spitzenreiter VFB Driedorf. Anpfiff in Driedorf ist um 12:15 Uhr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen