wbl Jgd E - 01.12.2018

HSG Lumdatal - HSG Großen Buseck/Beuern 0:5 (2:138)

Herbstmeister
Eine blütenweiße Weste kann die weibliche E-Jugend zum Abschluss der Hinrunde aufweisen: 7 Siege in 7 Spielen und damit unangefochten Tabellenführer in der Bezirksliga B.

Am ersten Adventwochenende stand das Duell mit dem direkten Verfolger, der HSG Lumdatal, auf dem Plan. Diese hatte bislang nur ein Spiel gegen Bieber verloren. Dass die Nervosität vor dem Anpfiff unbegründet war, zeigte sich schon beim 2x 3 gegen 3 in der ersten Halbzeit. Die Mädels kämpften um jeden Ball schon in der gegnerischen Hälfte und brachten die eigenen Torwürfe erfolgreich zum Abschluss. In den ersten 20 Minuten konnten sich sechs Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen, so dass es zur Halbzeit bereits 84:0 stand – ein für unsere Torhüterin bis dahin entspanntes Spiel.

In der zweiten Halbzeit stimmte dann die Zuordnung in der Abwehr nicht immer, so dass die Gegnerinnen vermehrt zu Torwürfen kamen. Dank einer tollen Torwartleistung reichte es aber nur für zwei Gegentreffer. Nach einer Auszeit Mitte der zweiten Hälfte und taktischen Ansagen der Trainerinnen stimmte die Zuordnung dann wieder, so dass schöne Kombinationen zu einem letztlich ungefährdeten 138:2 Sieg für die HSG Großen Buseck/Beuern führten.

Für die HSG spielten: Annie Rittershaus, Susanna Rac, Luna Dürrbeck, Fabienne Schäfer, Jana Hofmann, Johanna Becker, Lucy Mühl, Paula Vogelhöfer, Lina Dietrich

Das nächste Spiel findet am 16.12. um 12.30 Uhr in der Willy-Czech-Halle statt. Gegner ist der TV Homberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen